Keine Quarantäne für Kontaktpersonen in Salzburg

Oberst Peter Schinnerl kapituliert vor der hohen Zahl an Corona – Neuinfektionen. Schinnerl ist Leiter der zentralen Corona Meldestelle. 

Personen die positiv getestet sind, werden von den offiziellen Stellen nicht mehr in Quarantäne geschickt. Nur für die Infrastruktur wichtige Funktionsträger, werden weiterhin vollständige Kontaktverfolgungen durchgeführt. Positiv getestete Personen sollen sich eigenverantwortlich in Isolation begeben. Auch Kontakte der Familienangehörigen werden behördlicherseits nicht weiter nachverfolgt. 

Wilfried Haslauer (Landeshauptmann ÖVP) hatte am Mittwoch in der Sitzung des Landtagsausschusses die Aktivierung eines Stufenplans verkündet. Für die Kontaktverfolgung hatte man Hilfe vom Landesdienst und von der Salzburg AG angefordert. Neuinfektionen bis 2000 wären mit der Mannschaft einigermaßen händelbar, Fälle von über 2000 können nicht mehr sinnvoll verfolgt werden. Am Mittwoch wurden 2514 Neuinfektionen innerhalb 24 Stunden für Salzburg gemeldet. In den Spitälern ist die Lage derzeit nicht kritisch und stabil. Die EMS meldet derzeit 12.643 aktiv erkrankte Personen. 60 Patienten befinden sich im Spital, 15 davon in den Intensivstationen. 

TAGS #Blog

Recommended

„Partygate“ könnte Boris Johnson zum Rücktritt zwingen. Die Teilnahme an einer Gartenparty setzt Boris Johnson zunehmend unter Druck. Der Büroleiter Johnsons hatte während des ersten Lockdowns im Mai 2020, per Mail einen Umt
#Blog
Das PCR Testsystem erreicht wegen Omikron seine Grenzen. Wie „Gecko“ Mitglied Thomas Starlinger erläutert, soll nicht mehr flächendeckend, sondern nur noch schwerpunktmäßig getestet werden. (Gecko: Gesamtstaatliche Covid-Krisenkoordination)
#Blog
Eine Schlüsselrolle in diesem Skandal spielte Irena Markovic, die Ex-Geliebte von Heinz Christian Strache. Das Ergebnis ist für alle klar. Die regierende Koalition Österreichs ist auseinandergebrochen. Der Ex-Chef der Freiheitlichen Partei Österreichs FPÖ ist diskreditiert und zum Rücktritt gezwungen worden. Dennoch gibt es im Ibiza Gate Skandal noch eine Menge ungeklärter Punkte.
#Blog
Julian Hessenthaler war seit Veröffentlichung des Videos im Mai 2019 europaweit zur Fahndung ausgeschrieben und auf der Flucht. Ein Ermittlungsteam der ENFAST von Europol verhaftete ihn am 10.12.2020 in Berlin.
#Blog

SIE SOLLTEN ES LESEN

Zeig mehr